„Erinnerungen an die heilige Elisabeth“                                          Musik von Komponisten vom Mittelalter bis Barock.

Zwei Dienerinnen der heiligen Elisabeth, Guda und von Thüringen-Hessen (13. Jahrhundert) erinnern sich in einem Dialog voller Zuneigung an das Leben der Heiligen und ihre Liebe zu ihrem Gatten, Ludwig IV., Landgraf von Thüringen. Diesen Dialog umrahmt Musik, von spätmittelalterlichen Klängen aus Elisabeths Zeit bis zu Werken des Barock von Komponisten mit ihrem Wirkungs Schwerpunkt in Hessen wie Heinrich Schütz.

Besetzung

Anke Stoschka - Guda, Sopran

Alma De Lon - Isentrud, Mezzosopran

Britta Roscher - Flöte

Martin Schneider - Laute, Vihuela, Harfe, Schlaginstrumente

Akira Nakamura - Tasteninstrumenten

das Volk - Cantanti D‘Alma

Tamara Chilashvili - Regieassistentin 

Konzept und Idee - Alma De Lon


Probebühne der Wartburg, Staatstheater Wiesbaden 22.05.2022 um 19 Uhr

Schwalbacher Str. 51, 65183 Wiesbaden

Email: vorverkauf@staatstheater-wiesbaden.de

Telefon: 0611.132 325

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.